Logo
Tracker image

Referent*in (w/m/d) internationale Energiepolitik

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und auf 2 Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung über die Befristung hinaus wird von uns grundsätzlich angestrebt. Dienstort ist unsere Bundesgeschäftsstelle im Herzen von Berlin.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) ist eine der schlagkräftigsten und bekanntesten Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands. In starken Kampagnen, Projekten und Netzwerken setzen wir uns für ökologische und zukunftsfähige Strategien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein.

Ihr neues Team:

Wir arbeiten erfolgreich an den drängenden Fragen unserer Zeit: Wie können wir die Abhängigkeit von fossiler Energie so schnell wie möglich reduzieren? Braucht Deutschland wirklich LNG-Terminals? Mit welchen Effizienzmaßnahmen können wir unseren Energieverbrauch drastisch senken? Wie können wir Erneuerbare Energien massiv ausbauen, ohne den Naturschutz zu gefährden? In starken Kampagnen, Projekten und Netzwerken setzen wir uns dafür ein, ökologische und zukunftsfähige Strategien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft voran zu bringen. Die öffentliche Auseinandersetzung gehört für uns ebenso dazu wie fundierte wissenschaftliche Grundlagen und der persönliche fachliche Austausch. Wir freuen uns auf Ihre tatkräftige Unterstützung!

Wir bieten Ihnen:
  • flexible Arbeitszeiten und zusätzlich die Möglichkeit, gelegentlich mobil zu arbeiten
  • eine leistungsgerechte Bezahlung, die sich nach Qualifikation und Erfahrung richtet
  • ein zusätzliches 13. Monatsgehalt
  • einen Fahrkostenzuschuss in Höhe des Deutschlandtickets
  • betriebliche Altersvorsorge
  • mind. 30 Tage Urlaub
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven
Ihr neues Tätigkeitsfeld:
  • Weiterentwicklung unserer internationalen Arbeit und die Vernetzung mit den Akteur*innen in diesem Themenfeld
  • Kampagnenplanung der DUH gegen neue Gas-Infrastruktur in einem internationalen Kontext und deren Umsetzung
  • Erarbeitung von Konzepten für den Import erneuerbarer Energien unter ökologischen und sozialen Bedingungen
  • Vertretung unserer Positionen gegenüber internationalen Institutionen, Institutionen der EU sowie der Bundesregierung ebenso wie auf internen und externen Veranstaltungen, in Gremien und Netzwerken
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen und Beobachtung des UN-Klimaprozess mit Blick auf den Gasausstieg
  • Verfolgung der neu entstehenden Energiepartnerschaften der Bundesregierung sowie der neuen Handelsbeziehungen zur Lieferung von fossilem Gas bzw. Wasserstoff und seinen Derivaten
  • Weiterentwicklung Ihres Fachwissens und Durchführung von Recherchen und Analysen mit wissenschaftlichem Anspruch
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder vergleichbarer Abschluss in einer entsprechenden Fachrichtung
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung mit einem für die Stelle relevanten Profil in Nichtregierungsorganisationen, Politik, Wirtschaft, Verwaltung oder Wissenschaft
  • fundierte Kenntnisse im Energie- und Klimaschutz
  • Eigeninitiative, Fähigkeit zu politischem und strategischem Denken, Spaß an wissenschaftlich fundierter Arbeit, hohes Maß an Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und sehr gute Teamfähigkeit 
  • sehr gute Englischkenntnisse sowie fundierte EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen erforderlich
Unser Bewerbungsverfahren:

Unsere Recruiterinnen Anne-Kristin Runewitz und Vera Böck freuen sich auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und (Arbeits-)Zeugnissen bis spätestens 23. Juni 2024.

Die digitalen Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der KW 26 statt. Danach werden Einladungen für die nächste Runde vor Ort in Berlin ausgesprochen.

Unsere Benefits

flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

13. Monatsgehalt

Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

hauseigener Tarifvertrag, der sich nach Leistung und Erfahrung richtet

Deutschlandticket

Fortbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven

betriebliche Altersvorsorge

30-32 Urlaubstage

Deine Ansprechpartnerinnen

Vera Böck

Recruiting

Anne-Kristin Runewitz

Recruiterin