Logo
Tracker image

Studentische Aushilfe (w/m/d) für den Bereich Kommunaler Umweltschutz

Dienstort ist unsere Bundesgeschäftsstelle im Herzen von Berlin. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15-20 Stunden. Die Anstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt und ist bis 30. Juni 2025 (auf Basis eines Werkstudentenvertrages) befristet.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) ist eine der schlagkräftigsten und bekanntesten Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands. In starken Kampagnen, Projekten und Netzwerken setzen wir uns für ökologische und zukunftsfähige Strategien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein.

Ihr neues Team:

Das Themenspektrum unseres Fachbereiches Kommunaler Umweltschutz ist breit gefächert. Wir unterstützen Städte und Gemeinden in den Themenfeldern Klimaschutz, Stadtnatur und Gesundheit, in der Regel im Rahmen regionaler oder bundesweiter Modellprojekte. Unsere Arbeit zielt dabei auf die Initiierung und Begleitung von beteiligungs- und maßnahmenorientierten Prozessen zur Gestaltung notwendiger Transformationen im urbanen Raum.

Ihr hauptsächlicher Einsatzbereich liegt im Themenbereich Stadtnatur und Klimaanpassung. Dazu gehört etwa die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung eines Bundeskongresses und einer Fachreihe zum Thema „Zukunftsfähige Schulgelände“. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Kommunikation von quartiersbezogenen Lösungen zur Klimaanpassung auf der Basis fernerkundlicher Daten. Unser sympathisches Team freut sich auf Ihre Unterstützung!

Wir bieten Ihnen:
  • eine spannende Aufgabe in einer der führenden Umweltorganisationen Deutschlands
  • ein kollegiales und motiviertes Team
  • einen Arbeitsplatz im Herzen von Berlin sowie zusätzlich die Möglichkeit, gelegentlich mobil zu arbeiten 
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit gezielter Einarbeitung 
Ihr neues Tätigkeitsfeld:
  • Unterstützung im Projektmanagement
  • Mitwirkung bei Auswertung und Aufbereitung von Fernerkundungsdaten 
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Videokonferenzen, digitalen Workshops, Netzwerktreffen und weiteren Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Pressetermine, etc.)
  • Unterstützung bei weiteren im Fachbereich anfallenden Themen und Projekten
Ihr Profil:
  • Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule
  • starkes Interesse an aktuellen klimapolitischen Herausforderungen 
  • Interesse an Themen im Bereich Kommunaler Umweltschutz
  • Teamarbeit, Sorgfältigkeit und Zuverlässigkeit sowie freundliches Auftreten
  • Erfahrung im strukturierten, wissenschaftlichen Arbeiten
  • gute PC-Kenntnisse (Microsoft Office, insb. Word, Excel, Outlook, PowerPoint und Teams)
  • Erfahrungen in der Analyse und Aufbereitung von Daten und GIS-Kenntnisse sind von Vorteil
Unser Bewerbungsverfahren:

Unsere Recruiterinnen Anne-Kristin Runewitz und Vera Böck freuen sich auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und (Arbeits-)Zeugnissen bis spätestens 23. Juni 2024.

Unsere Benefits

flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

13. Monatsgehalt

Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

hauseigener Tarifvertrag, der sich nach Leistung und Erfahrung richtet

Deutschlandticket

Fortbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven

betriebliche Altersvorsorge

30-32 Urlaubstage

Deine Ansprechpartnerinnen

Vera Böck

Recruiting

Anne-Kristin Runewitz

Recruiterin